Theateraufführung "Hass" mit der Theatergruppe Film&Bühne der Erlöserkriche

Sa, 23.6.2018 20-21:30 Uhr
Untertitel/Reihe
"Hass" Ein dystopisches Aufräumen
Ort
Gemeindehaus
Ungererstr. 17
80802 München
U3 / U6 Münchner Freiheit
Beschreibung Referent/in
Die Theatergruppe „Film & Bühne“ an der Erlöserkirche präsentiert:
Hass
Ein dystopisches Aufräumen

Die Herren Kumulus Kurz und Thilo F. Adler haben geschafft, wovon viele Wahnsinnige träumen: die Weltherrschaft. Unter ihrem Regiment werden Dinge wie Fröhlichkeit, Mitgefühl und Liebe schlichtweg abgeschafft. Hass herrscht auf der Erde und in den Eingeweiden der Menschen. Hass ist Nahrung und Droge zugleich und wird der Bevölkerung in Pillenform aufgezwungen. Kinder steckt man gleich nach ihrer Geburt, die meist im Labor erfolgt, in sogenannte Hassernen und lässt sie von Hassziehern versorgen. Splittergruppierungen wie die Hasseriker oder die Ökohassbewegung mit ihrer Vereinigung Hasta sowie einige Untergrundorganisationen können den Druck nicht Stand halten und demontieren sich meist selbst – bis einzelne unter ihnen die Wende einleiten...FSK 12
Großer Saal, 2. Stock, Ungererstr. 17
80802 München
Leitung/Moderation
Tanja Kopp info@tanjakopp.de
Kosten
Eintritt frei!
Veranstalter / veröffentlicht von:
Erlöserkirche München-Schwabing
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Ungererstr. 13
80802 München
pfarramt@erloeserkirche.de
Pfarramt
Germaniastr. 4
80802 München
Tel. 089/383 77 14 - 0
Fax 089/ 383 77 14 - 10

Erlöserkirche • Germaniastraße 4 • 80802 München
Telefon: 089 - 383 77 14 0 • E-Mail: pfarramt@erloeserkirche.de