Neuer Kirchenvorstand

Der neue Kirchenvorstand der Erlöserkirche besteht aus folgenden gewählten und berufenen Mitgliedern:

Frau Irmela Amberger; Herr Prof. Dr. Martin Arneth; Frau Sabine Baumer; Herr Dr. Martin Bleher;           Herr Dr. Ralf Biering; Frau Susanne Glass; Frau Gudrun Pfeiffer; Frau Petra Piloty; Herr Dr. Kai Rossig;        Frau Dr. Nadja Stempel; Frau Helen Winkler; Frau Anke Zimmer-Helfrich.

Frau Helen Winkler, Vertrauensfrau; Frau Irmela Amberger, Stellvertreterin, Herr Prof. Dr. Martin Arneth, Stellvertreter, Herr Dr. Kai Rossig, Stellvertreter

Zusammen mit den/der Pfarrer/Pfarrerin der Erlöserkirche werden Sie die Geschicke unserer Gemeinde für die nächste Zeit leiten: Pfarrer Andreas Braveny; Pfarrer Günter Breit;  Pfarrer Sebastian Kühnen;  Pfarrer Gerson Raabe; Pfarrerin Annette Steck; Pfarrer Dr. Friedemann Steck. 

Ersatzleute sind: Frau Christine Weiss; Herr Günter Dehmel; Frau Wilhelmine König; Herr Christian Römhild; Herr Dr. Matthias Schulze; Frau Stefanie Baron; Frau Erika Rock.

Erzieher/In gesucht!

Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Erlöserkirche München-Schwabing sucht zum nächstmöglichen Termin für ihren dreigruppigen Kindergarten ein/e Erzieher/in; für je 40 h/W. Bez. nach TV-L VI. Vordienstzeiten werden anerkannt.
Sehr gutes Arbeitsklima in städt. Umfeld.
Bewerbung an Pfarramt Erlöserkirche, Pfarrer Gerson Raabe, Germaniastraße 4, 80802 München
raabe(at)erloeserkirche.de

Vortragsreihe 2019 - Das Heilige

Mittwoch, 20. Februar, 19 Uhr Prof. Dr. Jörg Lauster, LMU - Evangelisch-theologische Fakultät
Auch im Jahr 2019 bietet die Erlöserkirche an der Münchner Freiheit wieder eine hochkarätige Vortrags- und Diskussionsreihe an. Wie schon in den vergangenen Jahren konnten auch in diesem Jahr wieder namhafte Fachleute gewonnen werden, die das Jahresthema „Das Heilige“ aus verschiedensten Sichtweisen beleuchten.

Rudolf Ottos Buch "Das Heilige"
Rudolf Ottos Buch „Das Heilige“ dürfte eines der meistgelesenen Bücher eines deutschsprachigen Protestanten sein. Otto nimmt Impulse von Schleiermacher und Kant auf und verknüpft sie mit seinen vielfältigen Reiseerfahrungen, die ihm die Vielfalt der religiösen Welt näher gebracht haben. Die Grundthese ist die: Religion ist begründet in menschlichen Erfahrungen des Heiligen, die im Menschen starke und sogar entgegengesetzte Reaktionen hervorrufen. Otto erschließt damit für die Moderne ganz neu und originell die Sphäre des Heiligen als einen nicht fassbaren und doch letzten Orientierungspunkt menschlicher Daseinsbewältigung.
Eintritt frei im Gemeindesaal der Erlöserkirche, Ungererstraße 17, 80802 München, 2. Stock.

Kunst in der Erlöserkirche - Judith Egger "shelter"

Vernissage: Sonntag, 24. Januar, 10 Uhr  im Kunstgottesdienst
Finissage: Donnerstag, 11. April, 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 25. Februar bis 11. April 2019

Öffnungszeiten: Mo - Fr 9 - 17 Uhr außer an Feiertagen und während gottesdienstlicher Veranstaltungen.

DialogTreff von Frauen für Frauen – Barbara Kittelberger, Stadtdekanin

Mittwoch, 27. Februar, 20 Uhr im kleinen Saal des Gemeindehauses, Ungererstraße 17
"Mit Lust und Leidenschaft Kirche gestalten"

Mit dieser Gesprächsreihe in der Erlöserkirche laden wir zu einem offenen Dialog mit allen Frauen ein, die in Schwabing leben und/oder arbeiten und unseren Stadtteil prägen. In zwanglosen und offenen Gesprächsrunden gibt es die  Möglichkeit für intensive Fragen und auch gleichzeitig Raum für Anregung und Austausch. Jede ist eingeladen aktiv mitzumachen oder aber auch nur zuzuhören. Weitere interessierte Frauen sind als Gäste ausdrücklich erwünscht.
Leitung: Helen Winkler und Anke Zimmer-Helfrich.

Selig die Frieden stiften - ein Kurs in acht Abenden

Freitag, 1. März von 19:30-21 Uhr in der Erlöserkirche
Ermutigungen zum Frieden in der hebräischen und griechischen Bibel – eine bewegte Entdeckungsreise mit Kreativem Tanz und bewegter Bibelarbeit.
Die Überlieferung der hebräischen und griechischen Bibel ermutigt immer wieder zum Frieden. Wir wollen uns in diesem Kurs bewegen und ermutigen lassen auf dem Weg des Friedens. Eine bewegte biblische Entdeckungsreise.
Für Kursneulinge und Interessierte wird vor Beginn des ersten Abends um 19.00 Uhr eine Einführung in die Methode „Kreativer Tanz und bewegte Bibelarbeit“ angeboten.
Termine 1.3., 29.3., 3.5., 17.5., 31.5., 7.6., 5.7., 19.7.2019
Zeit Fr, jeweils 19.30-21.00 Uhr
Ort Erlöserkirche (Seiteneingang Ungererstraße 13)
Kosten 50,- € (ermäßigt 30,- €)
In Kooperation mit dem Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Bachkantate im Gottesdienst

Sonntag, 17. März, 10 Uhr
BWV 18 „Gleich wie der Regen und Schnee vom Himmel fällt“ Solisten, Chor der Erlöserkirche, Satori Ensemble unter der Leitung von KMD Michael Grill

Pfarrer: Gerson Raabe

 

Lutherische Begegnung „… von Meaux bis Paris“

Vom 24. bis 26. Mai 2019 besuchen wir im Rahmen der Dekanatspartnerschaft unsere lutherische Partnergemeinde Trinité – St. Marcel in Paris. Thema der Dekanatsbegegnung ist in diesem Jahr: “Evangelisierung in Frankreich – von Meaux bis Paris“ Wir werden den historischen Anfangspunkt des Protestantismus in Frankreich, Meaux, kennen lernen sowie einige der Pariser Gemeinden heute. Wer mitfahren möchte, melde sich bitte so bald wie möglich bei Tabea Bleher (Tel. 395 395) oder Sebastian Kühnen.

Teilnehmende und Interessierte an der Paris-Partnerschaft sind darüber hinaus vom Dekanat München eingeladen zu einem Vortreffen zur Einstimmung. Das Treffen findet statt am Donnerstag, 4. April 2019, 19.30-21 Uhr in die Stephanuskirche. Einstimmung und Diskussion auf das Thema der Lutherischen Begegnung über die Anfänge des Protestantismus in Frankreich in Meaux.

Für alle Teilnehmenden aus der Erlöserkirche wird es eine gesonderte Vorbesprechung geben.

Was für ein Vertrauen - Fahrt zum 37. DEKT in Dortmund

Vom 19. - 23. Juni 2019 findet diesmal in Dortmund der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag statt. Über 100.000 Menschen unterschiedlichen Alters, Geschlechtes, unterschiedlicher Herkunft, Konfession oder Religion werden erwartet, um über Fragen des Glaubens und Lebens zu sprechen und zu diskutieren und auf vielfältige Weise ihren Glauben zu leben zu bedenken und zu gestalten.
In der von der Erlöserkirche und der Kircheneintrittsstelle organisierten Fahrt können Jugendliche ab 16 Jahren (nur mit entsprechender Erlaubnis der Eltern) und Erwachsene teilnehmen. Kinder können wegen der Aufsichtspflicht nur mit Eltern oder mit autorisierten Aufsichtspersonen teilnehmen.
Anmeldung erforderlich. Das Anmeldeformular ist hier.
Weitere Informationen gibt es bei Sebastian Kühnen: sebastian.kuehnen(at)elkb.de



Erlöserkirche • Germaniastraße 4 • 80802 München
Telefon: 089 - 383 77 14 0 • E-Mail: pfarramt@erloeserkirche.de