Aggregator

Umweltministerin Schulze will "Erneuerbare-Energien-Kommission"

Sonntagsblatt 1 Woche 2 Tage ago

Augsburg (epd). Im Fall eines Sieges bei der Bundestagswahl will die SPD eine "Erneuerbare-Energien-Kommission" nach dem Vorbild der Kohle-Kommission einsetzen. So wolle man für einen zügigen Ausbau der erneuerbaren Energien sorgen, sagte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) der "Augsburger Allgemeinen" (Mittwoch): "Der gesellschaftliche Konsens, der uns beim Kohleausstieg gelungen ist, muss auch beim Ausbau von Wind- und Solaranlagen gelingen."
Evangelischer Pressedienst epd

Grünen-Bürgermeisterin hofft auf friedliche Klima-Proteste gegen IAA

Sonntagsblatt 1 Woche 2 Tage ago

München (epd). Die zweite Münchner Bürgermeisterin Katrin Habenschaden (Grüne) hat Verständnis für die derzeitigen Proteste gegen die Internationale Automobilausstellung (IAA) in der bayerischen Landeshauptstadt geäußert. "Für mich sind Proteste immer legitim, so lange sie friedlich bleiben", sagte sie am Mittwoch dem Bayerischen Rundfunk (BR). Gewalt auch gegen Sachen seien für sie allerdings "nie ein legitimes Mittel der Auseinandersetzung". Sie hoffe auf friedliche Proteste - und erwarte, dass es "den Klimaaktivist*Innen ermöglicht wird, ihre Kritik an der IAA anzubringen".
Evangelischer Pressedienst epd

Rosch Haschana: Wie Jüdinnen und Juden das Neujahrsfest feiern

Sonntagsblatt 1 Woche 3 Tage ago

Für jüdische Menschen auf der ganzen Welt beginnt am 6. September 2021 das Jahr 5782. Gefeiert wird bereits am Vorabend mit einem großen Festmahl, bei dem Honig und ein Granatapfel nicht fehlen dürfen. Warum das so ist und was genau am jüdischen Neujahr gefeiert wird, erklären der Münchner Rabbi Steven Langnas und der in der bayerischen Landeshauptstadt lebende israelische Blogger Asaf Erlich.
Martina Klecha

Kirchenasyl-Prozesse ziehen sich weiter in die Länge

Sonntagsblatt 1 Woche 4 Tage ago

Ein Benediktiner-Mönch und eine Franziskaner-Schwester haben wegen der Gewährung von Kirchenasyl ganz unterschiedliche Urteile erhalten. Einmal gab es einen Freispruch, einmal eine Verurteilung zu einer Geldstrafe. Doch beide Verfahren sind damit noch nicht zu Ende – so geht es jetzt weiter.
Evangelischer Pressedienst epd